Skip to main content

Міхаель Кляйнеберг

Michael Kleineberg

Kurzinformation:

Studium der Soziologie und Geschichte an den Universitäten Bielefeld und Göttingen. Promotion in Soziologie an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (2000). Thema der Dissertation: „Sozial-karitative Nichtregierungsorganisationen zwischen Markt und Staat“.

Tätigkeit als DAAD-Lektor an der Staatlichen Universität St. Petersburg sowie an der Staatlichen Pädagogischen Universität St. Petersburg (2001 bis 2006 und 2010 bis 2016).

Teilnahme am Weiterbildungsprogramm „Deutsch als Zweitsprache“ der Universität Bielefeld (2017/2018).

Seit 2019 DAAD-Lektor am Lehrstuhl für Theorie, Praxis und Übersetzung der deutschen Sprache der Nationalen Technischen Universität der Ukraine „Igor Sikorsky Kiewer Polytechnisches Institut“

Kontakt:                      Tel.: 096 091 3584

                                    E-Mail: michael.kleineberg@web.de

Unterrichtsfach:         Hauslektüre

Publikationen:

Michael Kleineberg, 2018: Bolezn’ i zdorov’e v ėpochu velnesa, sėlf-trekinga i samooptimizacii – na puti k obščectvu zdorov’ja? (Krankheit und Gesundheit in Zeiten von Wellness, Self-Tracking und Selbstoptimierung – auf dem Weg in die Gesundheitsgesellschaft?), in: Vestnik Sankt-Peterburgskogo Universiteta. Filosofija i Konfliktologija 34, H. 1, S. 17-23

Michael Kleineberg, Markus Kaiser, 2004: „Eurasien“ – Phantom oder reales Entwicklungsmodell für Russland? In: M. Kaiser (Hrsg.), Auf der Suche nach Eurasien. Politik, Religion und Alltagskultur zwischen Russland und Europa. Bielefed: Transcript Verlag, S. 173-196

Michael Kleineberg, 2002: Soziale Netze als Grundlage der russischen Sozialstruktur, in: I. Oswald, E. Dittrich, V. Voronkov (Hrsg.), Wandel alltäglicher Lebensführung in Russland. Hamburg: LIT-Verlag, S. 39-64

Michael Kleineberg, 2002: „Lebensführung“ als Konzept der Sozialstrukturanalyse, in: I. Oswald, E. Dittrich, V. Voronkov (Hrsg.), Wandel alltäglicher Lebensführung in Russland. Hamburg: LIT-Verlag, S. 25-37

Michael Kleineberg, 2000: Nekommerčeskie obščestwennye organizacii v rossiskom sektore social’nogo obespečenija (Nichtregierungsorganisationen im russischen Sozialsektor), in: The Journal of Sociology and Social Anthropology 3, H. 1, S. 134-153

Michael Kleineberg, 2000: Zivilgesellschaft oder Markt? Charities im russischen Transformationsprozess, in: H. Schrader, M. Glagow, D. Gavra, ders. (Hrsg.), Russland auf dem Weg zur Zivilgesellschaft? Studien zur gesellschaftlichen Selbstorganisation in St. Petersburg. Hamburg: LIT-Verlag, S. 98-120

Heiko Schrader, Manfred Glagow, Dimitri Gavra, Michael Kleineberg (Hrsg.), 2000: Russland auf dem Weg zur Zivilgesellschaft? Studien zur gesellschaftlichen Selbstorganisation in St. Petersburg. Hamburg: LIT-Verlag